Darmgesundheit

Durch Zufuhr von spezifischen Probiotika (Bakterienstämme) kann der Darm wieder ins Gleichgewicht kommen.
 
Als zertifizierte Darmberaterin des Institut AllergoSan erstelle ich Ihren persönlichen Behandlungsplan. Falls sinnvoll, kann eine Stuhlanalyse zur Diagnose erstellt werden.
 
Das Institut AllergoSan, Graz (Österreich) ist seit 25 Jahren marktführen in der Herstellung von Probiotika. Die Produktwirksamkeit der anwendungsspezifisch zusammengesetzten Bakterienstämme OMNi-BiOTiC® wurde durch wissenschaftliche Studien belegt. Erfahren Sie mehr auch unter www.allergosan.at
 

Warum beeinflusst der Darm unsere Gesundheit?

Durch die lebensvoraussetzende Nahrungsaufnahme sind wir auch immer im Austausch mit unserer Umwelt. Wir nehmen dadurch täglich unzählige, auch schädliche Stoffe in uns auf. Der Darm hat (wie auch die Haut) eine wichtige Barrierefunktion.
 
Die störungsfreie Funktion der Darmschleimhaut basiert auf einer gesunden Darmflora. Also einer ausgewogenen und vielfältigen Zusammensetzung der uns besiedelnden Darmbakterien. Dieses Mikrobiom der Darmschleimhaut beeinflusst und steuert unsere Körperfunktionen. Ist das Bakteriengleichgewicht gestört, nehmen „schlechte“ Bakterien überhand und die Darmbeschaffenheit und seine Funktionalität leiden. Die Abwehr von Krankheitserreger von aussen, wie auch körpereigene Prozesse können nicht korrekt ablaufen.
 
Unser Darm ist nicht lediglich ein Verdauungs- und Ausscheidungsorgan. Er reguliert den Wasserhaushalt und den Stoffwechsel, produziert Hormon- und Botenstoffe, ist zuständig für die Weiterleitung von nervalen Stimuli und beeinflusst unsere Psyche. Unser Darm steuert unser Immunsystem. 80% unserer Abwehrkräfte werden im Darm gebildet. Im Darm entscheidet sich, ob wir Infekt anfällig sind, Allergien oder chronische Erkrankungen haben. Die Darmschleimhaut ist das grösste immunologische Organ im menschlichen Körper.
 
Darm-Leber-Hirn Achse
Abbauprodukte der Darmbakterien steuern, wie gut Fresszellen des Gehirns reifen und funktionieren. Ist die Darmflora gestört, leiden daher auch diese „Aufräumtruppen“ im Gehirn.
 

Anwendungsgebiete

  • Vorbeugung, Begleitung und Regeneration bei Antibiotika-Einnahme
  • Vorbeugung von Reisediarrhö
  • Darmsanierung
  • Reizdarmsyndrom und chronisch-entzündliche Darmerkrankungen wie z.B. Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa
  • Stärkung des Immunsystems
  • Aufbau des Immunsystems des Neugeborenen
  • Infektionen/Infektionsanfälligkeit
  • Allergien
  • Asthma
  • Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Psoriasis, Akne
  • Gewichtsprobleme
  • Hormonhaushalt
  • Leberschwäche und Entgiftung
  • Migräne
  • Depression
  • Degenerative Hirnfunktionalität wie Alzheimer und Demenz
  • Burnout, Stress, geistige und körperliche Überforderung
  • Erhöhung der Regenerationsfähigkeit im Sport und Spitzensport

 

Webdesign by SunPage

Deprecated: __autoload() is deprecated, use spl_autoload_register() instead in /kunden/332911_8001/web/1743302/A1743302/energetisches-heilen.ch/include/phpmailer/PHPMailerAutoload.php on line 45